AllgemeinProjektZukunftszentrum

Regionale Zukunftzentren stellen sich bei arbeitspolitischer Jahrestagung des Zentrums digitale Arbeit (ZdA) vor

Veröffentlicht

Am 27. Oktober 2020 fand die arbeitspolitische Jahrestagung in Kooperation mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) virtuell statt. Im Mittelpunkt der Tagung stand die Unterstützung von kleinen und mittelständischen Unternehmen und deren Beschäftigten bei der Bewältigung des digitalen und demografischen Wandels.

Im Auftag des Zentrums digitale Arbeit (ZdA) entstand vor der Veranstaltung ein Video über die einzelnen Regionalzentren. Der Einspieler wurde zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt und gibt einen Einblick in die Arbeit der Zukunftszentren. Dabei werden neben regionalen Unterschieden auch verschiedene Methoden sichtbar, welche vom ZdA gesammelt und bereitgestellt werden.

Bei der Podiumsdiskussion zu praktischen Lösungsansätzen und Beratungsangeboten war Prof. Uhlmann als Vertreter des Zukunftszentrum Sachsen, der Geschäftsführer Enrico Jakusch der Drehtechnik Jakusch GmbH als Praxispartner, Frau Dr. Julia Borggräfe (BMAS) und Prof. Kerstin Jürgens von der Universität Kassel zugeschaltet. Dabei entstand eine lebhafte Diskussion zu der die Zuschauer*innen Ihre Fragen direkt online einreichen konnten.

Aus dem Austausch und den Wünschen der Zuschauer entwickelte der Schnellzeichner Daniel Stieglitz während der Veranstaltung ein Wimmelbild zur „Arbeitswelt der Zukunft“. Zum Abschluss wurde dieses präsentiert und die Veranstaltung zusammengefasst.

Das könnte Sie auch interessieren

Diesen Beitrag teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •