AllgemeinCorona-HilfeFörderprogrammeUnternehmen und Corona

Förderprogramm E-Business der SAB auch 2021 möglich

digital marketing, technology, notebook
Für das Förderprogramm  „Digitalisierung von Geschäftsprozessen (E-Business)“ der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank (SAB) ist auch 2021 weiterhin eine Antragstellung für die Förderperiode 2014–2020 möglich.

Informationen zum Förderprogramm E-Business:

Gerade kleine und mittlere Unternehmen (KMU) verfügen häufig nicht über die notwendigen finanziellen Ressourcen, um betriebliche Prozesse digital zu optimieren. Das Programm „E-Business“ unterstützt KMU bei der Einführung und Weiterentwicklung fortschrittlicher Informations- und Kommunikationstechnologien.

Das kann gefördert werden:

Maßnahmen

  • die Planung, Konzipierung sowie Vorbereitung von Projekten
  • technische Realisierung
  • der Erwerb von Software und für deren Nutzung notwendige Hardware
  • Einführung der entwickelten Lösungen, beispielsweise durch Schulungen

Ausgaben

  • Beratungsleistungen, Planung, Konzipierung und Vorbereitung
  • Fremdleistungen bei der technischen Realisierung
  • den Neuerwerb projektspezifischer Soft- und Hardware
  • Fremdleistungen bei der Einführung in die betriebliche Praxis

Wer ist förderungsberechtigt?

Gefördert werden KMU mit Sitz oder zu begünstigender Betriebsstätte in Sachsen. Dazu gehören das Handwerk, der Handel, die Dienstleister, die Kultur- und Kreativwirtschaft, Angehörige der Freien Berufe sowie Existenzgründer.

Weitere Informationen zur Förderung finden Sie auf der Webseite

 

Bitte beachten Sie:

Die zur Verfügung stehenden EFRE-Mittel für die stärker entwickelte Region Leipzig sind bereits ausgeschöpft. Eine Antragstellung für Unternehmen in dieser Region ist demzufolge leider nicht mehr möglich. Zur Region zählen neben der Stadt und dem Landkreis Leipzig auch der Landkreis Nordsachsen und der Altkreis Döbeln (Teil des Landkreises Mittelsachsen).

Das könnte Sie auch interessieren

Diesen Beitrag teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •