Aufforderung zur Angebotsabgabe für die Erstellung einer Wissensplattform des Zukunftszentrums Sachsen

Das Zukunftszentrum Sachsen benötigt eine digitale Plattform (Wissensplattform), die sowohl als Informationsportal für die Zielgruppen des Zentrums dient, als auch interaktiven Austausch für das Projektteam mit der Zielgruppe ermöglicht. Für die technische Umsetzung und Wartung der Plattform suchen wir einen kompetenten, agil arbeitenden Dienstleister. Die Ausschreibung steht als Download öffentlich zur Verfügung.

Wenn Sie sich auf die Ausschreibung bewerben möchten, dann senden Sie uns bitte vorab eine Information per E-Mail zu. Die Abgabe des vollständigen Angebots soll bis einschließlich 21.08.2020 elektronisch an info@zukunftszentrum-sachsen.de erfolgen.

Kontakt für Rückfragen

Bieterfragen und Änderungen

Aktion

Alte Frist

Neue Frist

Schlusstermin für Rückfragen

 

18.08.2020, 12:00 Uhr

 

25.08.2020, 12 Uhr

Angebotsabgabe bis spätestens

(Eingangsfrist)

21.08.2020, 24:00 Uhr

 

06.09.2020, 24 Uhr

Zuschlags- und Bindefrist

 

04.09.2020

Der Zuschlag wird dem erfolgreichen Bieter innerhalb der Bindefrist in Textform mitgeteilt.

30.09.2020

Der Zuschlag wird dem erfolgreichen Bieter innerhalb der Bindefrist in Textform mitgeteilt.

Nein, bei Abgabe des Angebots ist der Nachweis noch nicht notwendig. Die Zuschlagserteilung erfolgt dann unter entsprechender Auflage. 

Die Live-Schaltung für Punkt 3.4.1 soll bis spätestens 28.02.2021 erfolgen.

Der Bieter macht glaubhaft, dass die unter Punkt 3.4.2 bis 3.4.7 formulierten Anforderungen noch zu unkonkret sind und die Umsetzung vorangestellte Analysen erfordert.

Die Punkte 3.4.2 bis 3.4.7 sollen rahmenvertraglich umgesetzt werden. Die Bieter sind aufgefordert ein Vorgehenskonzept für die Entwicklung der Tools aus den Punkten 3.4.2 bis 3.4.7 einzureichen. Dabei ist unter anderem anzugeben, wie viel Aufwand für die Vor- und Nachbereitung einer Umsetzungsanalyse nötig ist. Eine grobe Einschätzung für den Aufwand zur Umsetzung der Tools ist wünschenswert.

Kriterium

Beschreibung

Gewichtung alt

Gewichtung neu

Preis

Gesamte Preis des Angebots inkl. allgemeine Preisliste aus den Tagessätzen und Stundensätze

 

30

30

Vollständigkeit

Umfang des Angebots hinsichtlich der angefragten Leistungen inkl. In-formationen und Auspreisung in einzelnen Positionen

 

40

Es werden nur vollständige Angebote berücksichtigt

Umsetzung

Beschreibung der Herangehens-weise und Umsetzung des Projektes zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber

 

20

30

Konzept und Analyse zu den Punkten 3.4.2 bis 3.4.7

Beschreibung eines Konzeptes um die Anforderungen an die Punkte 3.4.2 bis 3.4.7 sicherstellen und eine Umsetzung ableiten zu können

20

Referenzen

Erwartbare Qualität des Produktes anhand von Nachweisen über bereits durchgeführte vergleichbare Arbeiten

 

10

20

Summe

 

100

100

Die Quick-Checks sind kurze online Frage/Antworten Tests. Sie sollen dem Nutzer die Möglichkeit einer schnellen Erstauswertung ermöglichen. Die Quick-Checks sollen durch die Projektmitarbeitenden des Auftraggebers erstellt werden können. Es können auch bereits bestehende Tools eingesetzt werden. In diesem Fall sind die Kosten für einen Kauf oder Lizenzgebühren im Angebotspreis bis zum Projektende zu berücksichtigen.      

Beispiele für einen Quick-Check:

https://checkup.digitalcheck.nrw/section/1/1

https://funtests.philognosie.net/lerntypen/lerntypen-test-welcher-lerntyp-bin-ich

Die Karte des Freistaats Sachsen muss vom Auftragnehmer gestellt werden. Es wird von einer Karte ausgegangen. Der Auftragnehmer implementiert die Interaktivität. Die Daten stellt der Auftraggeber zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •